Nach oben

„What the hell is…Antifeminismus?!“ Wie aus einem ruhigen Abend mehr wird

Das hauseigene Schwerpunktprojekt „Antifeminismus und Geschlechterverhältnisse in der (extremen) Rechten“ hat eine neue Pageflow-Seite veröffentlicht, um auf ein oft zu wenig beleuchtetes Thema hinzuweisen.

Antifeminismus ist nicht nur ein grundlegendes Ideologieelement extrem rechten Denkens. Ihm ist auch eine gefährliche Scharnierfunktion zu eigen, die Verbindungen von extrem rechten über konservative Kräfte bis hin zu einer sogenannten bürgerliche Mitte möglich macht. Die Ablehnung von feministischen Errungenschaften und allem, was den Begriff Gender im Namen trägt, ist ein verbindendes Element zwischen verschiedenen rechten Akteur:innen.

Neben der (Weiter)Entwicklung von Konzepten für die Beratungsarbeit, spielt auch die Schärfung der Wahrnehmung und Sensibilisierung für das Thema Antifeminismus eine große Rolle. Ein Ergebnis des Projektes ist daher eine Pageflow-Seite, die ein multimediales Geschichtenerzählen möglich macht und Sie/euch mitnimmt in ein erstes einführendes Kapitel zu Kims Auseinandersetzung mit dem Thema „Antifeminismus“.

 

Die Pageflow-Seite „What the hell is... Antifeminismus?!“ können Sie hier abrufen.

 

Exklusiv

Keine Nachrichten verfügbar.

Kontakt

Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

Bendahler Str. 29, 42285 Wuppertal

Tel: 0202/563 2809
info(at)mbr-duesseldorf.de

 

Info-Flyer der MBR-Düsseldorf als PDF