Nach oben

Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Düsseldorf

Wir unterstützen und beraten alle, die sich im Regierungsbezirk Düsseldorf gegen Rechtsextremismus und für Demokratie engagieren wollen. Bei Problemen und Unsicherheiten im Umgang mit rassistischen, antisemitischen oder anderen diskriminierenden Herausforderungen leisten wir Hilfe zur Selbsthilfe. Schnell und kostenlos, unbürokratisch und vertraulich.

Beiträge

Verschlüsselte Kommunikation via PGP

Ab sofort sind wir via PGP erreichbar.

… mehr

"Rassismus unter uns"

Online-Veranstaltung am 11.12. – mit Horst Wegener und Salissou Oumarou

… mehr

"Anti-asiatischer Rassismus: Von aktuellen Ausprägungen und kolonialen Kontinuitäten"

Online-Vortrag, Freitag, 11. Dezember 2020, 17-19 Uhr, veranstaltet vom NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

… mehr

Stellenausschreibung der Mobilen Beratung OWL

Zur Verstärkung des Teams der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus OWL / Regierungsbezirk Detmold wird ab dem 01. Februar 2021 eine*n neue*n Mitarbeiter* gesucht.

… mehr

"Verschwörungsmythen - Wie digitale Radikalisierung zum analogen Problem wird"

Unter diesem Titel findet am 3. Dezember die digitale Landes-Demokratiekonferenz der Landeszentrale für politische Bildung statt. Die Mobile Beratung wird auf dem Diskussionspodium sowie in der virtuellen Trägermesse präsent sein.

… mehr

Exklusiv

Kontakt

Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

Bendahler Str. 29, 42285 Wuppertal

Tel: 0202/2543006
info(at)mbr-duesseldorf.de

PGP-Schlüssel: 0x4B0E602FBF9BE177

 

Info-Flyer der MBR-Düsseldorf als PDF